zurück

  Für die Bevorratung gab es keine besonderen Wassertürme. 
  In der Bahnbeschreibung aus dem Jahre 1927 sind folgende      "Wasserstationen" genannt

     Hasenfelde:        Motorpumpe

      Falkenhagen:      Hochbehälter 2 m²

      Dolgelin:              Motorpumpe

      Golzow:               Motorpumpe

      Zechin:                Motorpumpe

      Gr.Neuendorf:     Pulsometer

      Wriezen:              Kran mit Anschluß an die Städt.Wasserltg.

      Fürstenwalde:     Kran und Elevator

      Müncheberg:       Kran (Städtische Wasserleitung).