zurück

Betriebsführung


 1911  Oderbruchbahngesellschaft; 
   1932  Oderbruchbahn A.G.;
   1948  Landesverkehrsamt Brandenburg;
   1949  Deutsche Reichsbahn

 Landesverkehrsamt der Provinz Brandenburg

 ab 1923: Landesverkehrsdirektion der Provinz          Brandenburg GmbH
 ab 1931: Landeseisenbahndirektion der Provinz         Brandenburg GmbH
 ab 01.01.1934: Landesverkehrsamt Brandenburg
 ab 01.10.1946: Generaldirektion der Provinzbahnen       der Mark Brandenburg
 ab 01.04.1949: Deutsche Reichsbahn (DR)

 1907:  Missglückter Versuch, die Staatsbahn für den Bau einer Bahnlinie           durch das Oderbruch zu interessieren.
   1909:  Am 20.11. beschloss der Kreistag den Bau der Oderbruchbahn.
   1910:  Am 01.06. wird mit dem Bau der 119 km langen Oderbruchbahn             begonnen.
   1911:  Am 23.12. wird die Oderbruchbahnstrecke Wriezen - Golzow                eröffnet.
         1. Zug um  5.37 Uhr.
  
1912: Verlängerung der Oderbruchbahn, bis Fürstenwalde.
   1966: Stillegung der Bahnlinie